Um PANTARay für Dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung

OK
//

Der Weiße Weg - Visionen der Urvölker Amerikas

Beim großen Treffen von Stammesältesten, Schamanen und Priestern der indigenen Völker Nord- und Südamerikas in Merida/Mexiko waren zum ersten Mal auch Menschen anderer Hautfarben und Kulturen eingeladen. “Die Zeit ist reif, um unser heiliges Wissen und die Prophezeiungen mit der Welt zu teilen,” sagen die Ältesten, “damit die Menschheit überleben kann.” Sie fordern die Menschen auf, den Respekt vor Mutter Erde und der gesamten Schöpfung wieder in ihr Leben zu integrieren. Wir tauchen ein in die Welt der Maya mit ihren faszinierenden Tempelanlagen, ihrem komplexen Kalendersystem und den geheimnisvollen Kristallschädeln. In gemeinsamen Zeremonien und Ritualen - wie der Vereinigung von Kondor und Adler in Mayapan oder der Äquinox-Zeremonie in Chichen Itza - folgen wir den Indigenen Schritt für Schritt auf dem Weißen Weg, dem spirituellen Weg der Maya, der zum Einssein mit der Natur und dem Göttlichen führen soll. Nach einer indianischen Legende muss sich der Adler einer radikalen Erneuerung unterziehen, um weiter leben zu können. Steht die Menschheit vor einer ähnlichen Entscheidung?

Aus der Presse:

Der Weiße Weg ist ein Film, der aufweckt und berührt. Die Botschaften der Schamanen sprechen zu unserer tiefsten Herzensweisheit, und die Bilder der heiligen Tempelanlagen und Zeremonien rufen ein altes Wissen in uns wach. Ein Film, der Mut macht, unser wahres Wesen zu erkennen und unsere Verantwortung anzunehmen. Nutzen wir die Chancen dieser besonderen Zeit und gestalten wir gemeinsam einen Bewusstseinswandel, der die Schöpfung respektiert und uns in eine neue, höhere Dimension des Seins und der Wirklichkeit hineinträgt.    Silke Bader, Magazin ICH BIN


Regie: Elke von Linde // Michael Springer
Darsteller: Nah Kin // Quetza-Sha // Alejandro Cirilo Oxlaj Péres // Ricardo Pecho Gave // Maria Elena Capdevila // Domingo Dias Porta u.v.a.
Sprache: DtF = Deutsche Fassung
Erscheinungsjahr: 2005
Produktionsland: Deutschland
FSK: [Lehr- und Infoprogramm]